Tag 2 : Schweden

Tag 2: 
Nach einer durchaus kurzen und im Vergleich mit der Heimat hellen Nacht klingelt der Wecker um 06:30 Uhr

Gemeinsames Frühstück mit Rührei und Speck und danach unsere neu entdeckte persönliche Teamchallange: Auto beladen Part 1 - irgendwie hat sich unser "Hab und Gut" gefühlt über Nacht vermehrt - also Auto komplett entladen und neu eingeschichtet. Nach gefühlten 60 Minuten in Wahrheit ca. 52 Min haben wir die Karre wieder voll und starten gegen 9 Uhr auf die schwedische Bundesstraße die hervorragend mit Blitzgeräten ausgestattet ist. 

Unser erstes Ziel ein Golfplatz - wir wollen eine Aufgabe aus dem Roadbook erledigen. 

Im Spiegel nährt sich ein Einhorn - ein Team aus München, welches sich uns anschließt um die nächsten Kilometer gemeinsam zu meistern. 

Der Volvo von Wolfgang und Christian setzt den Blinker - Links zeigt sich ein Golfplatz - hier wollen wir Ball und Schläger leihen um einen Abschlag vom Autodach zu dokumentieren. 

Eine nette Dame leiht uns Ihre Ausrüstung und alle drei Teams lassen das 7er Eisen in der Sonne im Blitzlicht durch die Luft wirbeln. 

Weiter geht es zum Geburtshaus von Astrid Lindgren wo wir unsere Tagesaufgabe "Pippi vor der Hütte" hervorragend mit etwas Geschick abschließen können. 

Team Einhorn trennt sich von uns ab und wir gleiten über Wiesen und Felder aufwärts Richtung Grävle da wir Stockholm auslassen wollen. 

Bei der letzten Pause bekommen wir Besuch von einem Team aus Düsseldorf und fahren gemeinsam die letzten Kilometer bis zu unserem Nachtlager in Östa - Camping an einem wundervollen See. 

Hier sind bereits zwei weitere Teams - kurzer Austausch, Essen und nach ein paar Durstlöschern geht es um 0:45 Uhr ins Bett. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Opa Walter (Montag, 16 Juni 2014 11:49)

    Immer gen Norden, Mama bzw. Oma sammelt noch fleißig Sponsorengeld ein, also ein paar Bierchen sind noch locker drin.
    Uli Diers war hier und hat nen 10er da gelassen. Onkel Norbert wurde angemahnt !!
    Viel Spaß und immer die Haare im Wind. P.

  • #2

    Andrea & Noah (Montag, 16 Juni 2014 20:31)

    Weiterhin gute Fahrt Ihr Ostseebanditen. Noah findet seinen Papa auf dem Autodach besonders klasse.

  • #3

    Alex (Montag, 16 Juni 2014 22:56)

    Hi Ingo, scheinbar super Auftakt und astreiner Abschlag vom Dach...weiter so! Ich gehe davon aus, dass sich das ATG in den engen Kurvenpassagen bereits auszahlt :-) Weiterhin gute Fahrt auf dem Weg zum Kap...Fetten Gruß Alex

Kontakt:

Im Hofe 5b

38159 Vechelde

Tel: +49 (0) 160 - 781 6892

 

Mail: ingo.bockelmann@googlemail.com