Tag 4: sehr weit im Norden Schwedens

Tag 4:
Der Wecker klingelt um 6:45 Uhr - da wir heute nicht viel packen müssen freuen wir uns auf ein herrliches Frühstück. 

Das Rührei ist ekelhaft, der Rest ist in Ordnung. 

Da wir schon vorgearbeitet haben wollen wir zur Abfahrt eine Dose Fisch - eigentlich eine Delikatesse aber vom Geruch nicht auszuhalten, öffnen, um die Tagesaufgabe zu erfüllen. 

Der erste Stich in die Dose macht klar, dieses Ding fährt nicht 200 km in unserem Auto mit. Der Geruch ist eine Mischung aus "boah was ist das denn" und einem Hauch Seekutter der 1965 mit voller Fischladung in einer Sporthalle abgestellt wurde und heute das erste Mal die Tür geöffnet wird. 

Wir stecken unseren Finger in den Süd und haben viele Kilometer Spaß im Auto. 

Um die Tagesaufgabe zu erfüllen, öffnen wir allerdings nach 200km Dose 2 weil die erste Dose hervorragend als Futter für die Fügel gut war. 

Unser Ziel heute Kiruna, ein Camp mit festen Hütten - wir reservieren und machen uns auf den Weg. 

Die Hütte und die Lage entsprechen unseren Vorstellungen, wir haben zum Abendbrot ein Drei-Gang-Menü - Nudelsuppe, Bratkartoffeln und Honigbanane. 

Wir treffen auf viele weitere Teams und genehmigen uns bei Tageslicht einige Dosen Bidde - es ist 00:18 Uhr und immernoch taghell. 

Die Temperaturen sind stark gefallen - es ist übrigens mega-kalt und wir mussten heute nach dem Mittagessen (Pizza mit Schinken - Elch mit Preisselbeere war leider aus, Funktionsunterwäsche kaufen. Wir haben heute Schnee gesehen.  

KM-Stand: 199.864

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Opa Walter (Mittwoch, 18 Juni 2014 17:15)

    Wolfgang W. sagt" Surströmming "ist nur für den gut, der ihn nicht isst.
    ....aber Jungs, da müsst ihr durch. Reines Survival, damit ihr danach wisst, wie gut ihr es zu Hause habt.

  • #2

    Žlibari (Mittwoch, 18 Juni 2014 19:43)

    Hallo Ihr!
    Hmm lecker Dosenfisch! Aber sollt ihr das Regelwerk bescheißen? Anscheinend schon wenn sie es euch so einfach machen! Iva wartet auf ein Elch Bild! Also macht zu!

  • #3

    Dingelstedter (Mittwoch, 18 Juni 2014 20:31)

    Hallo Ihr Zwei!!!
    Wir verfolgen natürlich auch eure Tour!! Hoffentlich hält das Auto durch. Man muss schon sagen eine fantastische Landschaft durch die ihr im Moment fahrt. Noch eine gute Fahrt und ein bequemes Nachtlager.

  • #4

    lala (Mittwoch, 18 Juni 2014 20:49)

    hi ich wünsch euch weiterhin viel spaß und glück .
    schöne grüße aus dingelstedt

Kontakt:

Im Hofe 5b

38159 Vechelde

Tel: +49 (0) 160 - 781 6892

 

Mail: ingo.bockelmann@googlemail.com